Historie


 

      Geschichte der Küferei Haag

 

Im Jahre 1873 kaufte Johann Eger zusammen mit seiner Frau Marie das Haus Nr.1 in der Romstraße in Creglingen. Einige Jahre später kam ihre Tochter Margarethe zur Welt, die im Jahre 1900 meinen Urgroßvater Christian Haag heiratete. Dieser hatte zur dieser Zeit bereits in Pforzheim seine Ausbildung zum Küfer erfolgreich abgeschlossen und arbeitete im elterlichen Haus ebenfalls in der Romstraße in Creglingen in diesem Beruf.

Nach der Hochzeit zog mein Urgroßvater mit seiner Frau Margarethe in das Haus in der Romstraße 1 und gründete die Küferei Haag. Im Jahre 1920 wurde das Haus auf ihn übertragen und 1921 sein Sohn Karl Johann, mein Großvater, geboren. Nach dem frühen Tod seines Vaters Christian, machte Karl Johann Haag seine Ausbildung zum Küfer in Vorbachzimmern, wo er auch seine spätere Ehefrau Hilde kennen lernte. Nach einigen Jahren als Geselle übernahm er die Küferei Haag in Creglingen. 1947 besuchte Karl Johann Haag die Meisterschule und beendete diese erfolgreich mit dem Meisterbrief zum Küfer. Am 16.10.1951 wurde mein Vater Karl Walter Haag als eines von 4 Kindern geboren. Nach mehreren Jahren als Küfer erwarb mein Großvater 1952 sein erstes Brennrecht und noch im selben Jahr seine erste Schnapsbrennerei. Im Jahr 1954 folgte die erste Mosterei für Äpfel und Birnen. In den folgenden Jahren kam ein Weinhandel dazu, im Jahre 1968 entstand ein kleiner Getränkehandel. Mein Vater Karl Walter Haag absolvierte ebenfalls eine Ausbildung zum Küfer, die er 1967 erfolgreich bestand, um im elterlichen Betrieb mitzuarbeiten. Er ist verheiratet mit Martha geb. Burkart und die beiden haben vier Kinder. In den folgenden Jahren wurde der Getränkemarkt immer weiter ausgebaut, 1982 übernahm mein Vater, Karl Walter Haag den Betrieb und führt diesen bis heute.


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Karl Haag Johannisbergstraße 62 97993 Creglingen Telefon: 07933/7939